Löschgruppe Mariaweiler

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Düren

Wissenswertes - Löschgruppe Mariaweiler

Fettbrände nicht mit Wasser löschen!

Bei Bränden von Speisefetten/-ölen darf in keinem Fall mit Wasser gelöscht werden.
Missachtet man diesen Hinweis kommt es zu einer Fettexplosion.

Ablauf einer Fettexplosion: Wenn Fette sich entzünden, besitzen diese bereits schon eine Temperatur von mehreren hundert °C.
Das Wasser, welches fälschlicherweise hinzugegeben wurde, verdampft in Sekundenbruchteilen.
In dieser geringen Zeit sinkt es aber bereits in das Fett. Bereits aus einem Liter Wasser entstehen ca 1700 Liter Wasserdampf.
Das verdampfende Wasser schleudert nun schlagartig mit dem brennenden Fett aus dem Behälter.
Für die Umgebung hat diese Reaktion verheerende Folgen.

Folgendes Video zeigt, welche heftigen Auswirkungen das Löschen von Fettbränden mit Wasser hat.

 

 

die letzten Einsätze

(BD1) Strohmietenbrand Rurufer Merken,
Düren, Merken

(BMA) MDL Alarm,
Düren, Arnoldsweiler

(BD1) Böschungsbrand ecke B56 gegenüber VW,
Düren, Birkesdorf

(BD2) Zimmerbrand Person vermisst 2. OG,
Düren, City

T e r m i n e